Die Siedlung liegt auf einem Bergplateau in einer Höhe von 916 m ü. NN unmittelbar am Rennsteig.
Die Fläche gehört zum Gebiet der Gemeinde Gehlberg.

In unmittelbarer Umgebung befindet sich auch eine Messstation des Luftmessnetzes des Umweltbundesamts.

Im Jahr 2009 war die Schmücke gemäß der Wetterbilanz des Deutschen Wetterdienstes mit 1.292 Sonnenstunden der sonnenärmste Ort Deutschlands. Außerdem fällt auf der Schmücke mit jährlich 1288,3 mm so viel Niederschlag wie sonst nirgendwo in Thüringen – und wenn man von der Wetterstation auf dem Brocken absieht – trifft das auch für die gesamten neuen Bundesländern zu.

Quelle: Wikipedia

Die Stadt liegt im Thüringer Schiefergebirge, unmittelbar am Rennsteig, der hier Rennweg genannt wird, 830 m ü. NHN.

Neuhaus ist einer der höchstgelegenen Orte Thüringens. Als Neuhaus Kreisstadt war, galt es als höchstgelegene Kreisstadt der DDR. Der Teil südlich des Rennsteiges wird zur Steinach entwässert, während der nördliche Teil im Einzugsgebiet der Schwarza liegt.

Das Klima in Neuhaus ist sehr rau mit sehr schneereichen Wintern und kalten, feuchten Sommern. Der Ort hält seit Mai 1996 mit 242 Stunden (zehn Tagen) den deutschen Rekord der längsten durchgängigen Nebelperiode.

Quelle: Wikipedia

Dieses Material von FLYSURFER gibt es bei TWO Sports

Diese Produkte gibt es im TWO Sports - Onlineshop

Dieses Material von HQ4 gibt es bei TWO Sports

 



Diese Produkte gibt es im TWO Sports - Onlineshop 

nach oben